Thailand Rundreise, Reisebericht über eine Rundreise durch das Land des Lächeln
Thailand Rundreise Angebote
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Phitsanulok

Phitsanulok Rundreise Thailand

Phitsanulok ist allein schon wegen der wohl schönsten Buddhafigur in ganz Thailand, dem Chinnarat-Buddha, fester Bestandteil einer Rundreise durch Thailand.

Phitsanoluk befindet sich am Zusammenfluss von Nan und Kwai Noi. Daher stammt auch der alte Name
Song Kwae City ( 2 Flüsse Stadt). Mit seinen fast 80.000 Einwohnern ist Phitsanulok, ca. 390 Kilometer nördlich von Bangkok gelegen, Hauptstadt der gleichnamigen Provinz.

Durch ihre exponierte Lage, als Tor nach Nord-Thailand, war die Stadt bereits Im 11. Jahrhundert ein Außenposten des Khmer-Reiches. König Naresuan, der legendäre König der Ayutthaya-Dynastie wurde hier geboren. Er regierte von 1588 - 1605.
Während der Regierungszeit von König Boromma Trailokanat war Phitsanulok für 25 Jahre Hauptstadt von Thailand.

Heute leben noch viele Menschen auf oder am Wasser. Wahrscheinlich gibt es an den Flüssen Nan und Kwai Noi über 10.000 Hütten und Hausboote. Außer der Besichtigung der verschiedenen Tempelanlage in Phitsanulok lohnt auch ein Besuch der nahegelegenen Naturparks mit ihren sehenswerten Wasserfällen.

Bahnhof von Phitsanulok
Mönche in Phitsanulok


Die herausragende Sehenswürdigkeit von Phitsanulok ist der Chinnarat-Buddha (oder Luang Phor Yai) im
Wat Phra Si Rattana Mahathat.
Dieser Tempel ist eigentlich auch der einzige Grund, warum Phitsanulok bei Rundreisen durch Thailand angefahren wird. Er liegt direkt am Fluss Nan und wird auch der grosse Tempel "Wat Yai" genannt.
Der ursprüngliche Klosterbau wurde um 1350 von König Maha Thammaracha I. aus Sukhothai begonnen und endete erst um 1482 in der Herrschaftszeit von König Borommatrailokanat.
Gleich bei Anfahrt fällt die zentrale Khmer Stupa, Phra Prang Prathan, welche im typischen Ayutthaya-Stil erbaut wurde auf. Der Prang hat eine Höhe von fast 40 Metern und über eine kleine sehr steile Treppe gelangt man in eine kleine Kammer, in der Buddha-Reliquien aufbewahrt werden. Unterhalb von Phra Prang Prathan steht eine renovierte große stehende Buddha-Statue.
Vor dem dem Haupteingang zur Tempelanlage von Wat Phta Si Rattana Mahathat findet man, wie bei den meisten Tempelanlagen in Thailand, eine Reihe von Essenständen und Souvenirshops, die auf die Touristengruppen aus den Rundreisebussen warten. Gleich nach Betreten der Tempelanlage kann man lange Reihen von goldenen Buddhafiguren bestaunen, die sich entlang der Nischen und Gallerien postieren.

 Wat Phra Si Mahathat in Phitsanulok
Prang Wat Phra Si Rattana
Wat Phra Si Rattana Mahathat Phitsanulok
Essen vor dem Tampel Phtra Si Mahathat
Buddhareine Wat Phra Si Mahathat von Phitsanulok

Ebenso verehrt und angesehen wie der Smaragdbuddha im grossen Palast von Bangkok ist der hier im Wat Phta Si Rattana stehende Chinnarat-Buddha (Phra Putthachinnarat).
Er wird als einer der schönsten, wenn nicht sogar als der schönste Buddha der ganzen Welt angesehen. Er ist ein absolutes Nationalheiligtum der Thailänder und eine Rundreise durch Thailand ohne einen Besuch dieser einmaligen Sehenwürdigkeit würde nicht komplett sein.
Gleich wenn man diesen Buddha zum ersten Mal sieht, überkommt einen das greifbare Gefühl von Ruhe und Gelassenheit. Man ist versucht den Reisestress und die Menschenmengen von Touristen und Pilgern sofort zu verdrängen, da diese Buddhafigur eine fast hypnotische Wirkung hat und frei im Raum zu schweben scheint. Der Chinnarat-Buddha wurde aus Bronze gegossen und später dann vergoldet.

 Innenhof von  Phra Si Rattana Mahatha
Phra Si Rattana Mahathau von Phitsanulo
Chinnarat Buddha im Phra Si Rattana

Das Bronzebildnis des sitzenden Buddha ist ein hervorragendes Beispiel der späten Sukhothai Periode und wurde während der Regierungszeit von König Li Thai in 1357 gefertigt.
Insgesamt wurden 3 Figuren hergestellt. Diese hießen Phra Si Satsada, Phra Phuttha Chinna Si und Phra Buddha Cinnarat. Gerade der letzte machte bei der Herstellung die meisten Probleme. Letztendlich wurde er aber der schönste. Die 2 ersten wurden später nach Bangkok gebracht, während letzterer (der schönste) hier in Phitsanulok verblieb.
Von der verbliebenen Bronze wurden noch weitere Buddhastatuen gegossen wie zum Beispiel der Phra Leua Buddha, der sich in einem kleinen Nebengebäude auf dem Tempelgelände befindet.

Phra Puttha Chinnarat Phitsanulok
 Chinnarat Buddhas von Phitsnulok
Chinnarat Buddha in Wat Phra Si Rattana
Buddhafiguren in Wat Phra Si Rattana
Bronzebuddha mit Gold überzogen in Wat Phra Si Rattana
Phra Si Rattana von Phitsanulok


Der Chinnarat-Buddha und Wat Phra Si Rattana Mahathat sind natürlich die herausragenden Sehenswürdigkeiten bei einer Thailand Rundreise in Phitsanulok.
Es gibt hier in Phitsanulok aber noch mehr zu sehen. Interessante Ziele sind noch die
Buranathai Buddha Foundry (eine Fabrik in der heute noch Buddhas in verschiedenen Größen gegossen werden), der alte Tempel Ratchburana, Wat Chulamani (Tempel auf einem Stufensockel im Khmer-Stil), Wat Aranyik, das Völkerkundemuseum Pim Buranaket, Wat Nang Phaya und Wat Chedi Yod Thong.


Günstig weltweit verreisen und Schnäppchenangebote hier

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü