Thailand Rundreise, Reisebericht über eine Rundreise durch das Land des Lächeln
Thailand Rundreise Angebote
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bangkok Königspalast, Wat Phra Kaeo

Der große Königspalast und der Königliche Tempel Wat Phra Kaeo mit seinem Smaragd-Buddha sind schon absolute Höhepunkte jeder Rundreise durch Thailand.

Gegründet wurde der große Palast von König Rama dem Ersten im Jahr 1782 nachdem er von der damaligen Hauptstadt Thailands Thonburi auf der anderen Flussseite des Chao Phraya gelegen hierher umzog.
Der Palastkomplex, im Zentrum von Bangkok am Sanam Luang gelegen, besteht nicht nur aus Palast und Thronhalle sondern beherbergt auch administrative Gebäude und den Königlichen Tempel Wat Phra Kaeo mit dem berühmten Smaragd-Buddha. Die zuerst gebauten errichteten Gebäude innerhalb der Anlage waren die Dusit-Maha Prasat (Thronhalle) und die Phra Maha Monthien (königliche Bibliothek). Wie bereits in der alten Königsstadt Ayutthaya üblich, wurde auch hier ein königlicher Tempel, Wat Phra Kaeo, ohne Wohnquartier für Mönche gebaut.
Umgeben ist das annähernd 220.000 Quadratkilometer große Areal von 4 Mauern die insgesamt eine Länge von ca. 1900 Metern haben. Eine grobe Einteilung des Gesamtkomplexes des Königspalastes von Bangkok ist der äußere Hof, der innere Hof, ein zentraler Hof und das Wat Phra Kaeo (dem Tempel des Smaragdbuddhas).

Bangkok Königspalast
Bangkok Königspalst Chedi
Königspalast von Bangkok
Palast Bangkok Angkor Wat
Obere Terrasse Palast Bangkok
Tempel des Smaragdbuddhas Bangkok
Bangkok Königspalast

Die Gebäude im Grossen Palast von Bangkok im einzelnen:

1+2 Hor Rajbongsanusorn Kapellen,
3 Phra Siratana Chedi,
4 Hor Phra Naga (Mausoleum)
5 Phra Viharn Yod (Versammlungshalle,
6 Modell von Angkor Wat,
7 Phra Mondop (Bibliothek),
8 Hor Phra Monthien (Handschriften Bibliothek),
9 Prasat Phra Dhepbidorn ( Königliches Pantheon),
10 Wat Phra Kaeo Ubosoth Tempel des Smaragd-Buddhas,
11 Hor Phra Gandhararat,
12 Glockenturm, 13 Borom Phirom-Gebäude, 14 Sishala Phirum Gebäude,
15 Buddha Ratana Starn-Halle, 16 Amarind Winitchai-Halle, 17 Paisal-Taksin-Halle,
18 Chakrapat Phiman-Halle, 19 Mahisorn Prasat (Pavillion), 20 Hor Phra Sulalai Phiman,
21 Rajruedi-Halle,
22 Hor Sastrakom, 23 Dusita Phirom-Halle, 24 Snamchand-Pavillon,
25 Hor Phra Dhart Monthien, 26 Chakri Maha Prasat Halle, 27 Moonstarn Baromasna Halle,
28 Somut Devaray Ubbat Halle, 29 Rajkaranyasapha Halle, 30 Aphorn Phimok Prasat Pavillon.
31 Dusit Maha Prasat Pavillon, 32 Wat Phra Kaeo Museum,
33 Königlicher Thailändischer Dekorations- und Münzpavillion, 34 Athawijarn Sala

Thailand Rundreise grosser Palast Bangkok

Der grosse oder Königspalast von Bangkok ist eines der wichtigsten Ziele jeder Thailand-Rundreise.
Um einen kurzen Überblick über dieses riesige Areal zu erhalten, hier die wichtigsten Stationen, welche man auf jeden Fall besuchen sollte:

1.) Chakri Maha Prasat (Chakri-Gruppe) bestehend aus Thronhalle und zwei Nebengebäuden
2.) Dusit Maha Prasat (Dusit Gruppe) Thronhalle für Krönungszeremonien und zur Aufbahrung von verstorbenen Königen.
3.) Phra Maha Monthien mit Thronhalle, Audienzhalle und Peisal Taksinhalle für die Krönungszeremonie.
4.) Die Galerien des königlichen Klosters Wat Phra Kaeo mit ihren wunderschönen Wandmalereien.
5.) Das königliche Kloster Wat Phra Kaeo mit dem Tempel des Smaragdbuddhas.
6.) Die obere Terrasse mit der goldenen Chedi, einer Miniatur von Angkor Wat, die Bibliothek Phra Mondop und das königliche Pantheon Prasat Phra Dhepbidorn.
7.) Das Borom Phiman-Gebäude, welches als königliches Gästehaus dient.
8.) Nördlich der oberen Terrasse eine Handschriften-Bibliothek, ein Mausoleum für die königliche Familie und Hor Phra Rajkoramanusorn mit wunderschönen Buddhabildnissen und herrlichen Wandmalereien.

Die Phra-Maha-Monthien-Gruppe
Diese ist die älteste im Königspalast von Bangkok. Die Audienzhalle von Amarind Winitchai wurde zur Krönungszeremonie von Rama dem Ersten 1785 errichtet und wird für Staatszeremonien und Ehrenfeiern benutzt. Mittelpunkt dieser Halle ist der aufwendig gearbeitete goldene Thron. Er wird von einem Schirm mit neun Ebenen überdacht. Hinter dem Thron steht ein Bootsförmiger Altar, der die Einigkeit des Reiches symbolisieren soll.
Für Krönungszeremonien ist die Peisal Taksin Halle vorgesehen. Im Mittelpunkt steht der Krönungsstuhl mit einem neunstufigen Schirm. Ebenfalls hier steht der goldene Altar der thailändischen Schutzgottheit Phra Syam Thewathirat.
Die Chakraphat Phimanhalle war Residenz der Könige Rama dem Ersten bis Rama dem Dritten.

 Phra Maha Monthien Gruppe im grossen Palast von Bangkok
Thron in der Audienzhalle im grossen Palast von Bangkok
Thronsaal im grossen Palast von Bangkok
Der Thron im Königspalast von Bangkok


Die Chakri-Gruppe
Dieser Gebäudekomplex (Chakri Maha Prasat) wurde von König Chulalongkorn Rama dem Fünften (1868-1910) erbaut. Im Jahr 1882 zum 100. Geburtstag von Bangkok wurde er fertiggestellt. Heute wird nur noch der vordere Bereich für Staatsbankette mit Diplomaten und Empfänge für ausländische Stattsoberhäupter genutzt.

Bangkok Chakra Maha Prasat
Chakri Maha Prasat Bangkok Königspalast


Die Dusit-Gruppe
Rechts direkt neben der grossen Chakra Maha Prasat befindet sich die Dusit-Gruppe. Diese besteht aus der Dusit Maha Thronhalle, dem Phra Thinang Phiman Rataya und dem Amphoren Phimok Pavillon.
Die Dusit Maha Prasat Thronhalle wurde von König Rama dem Ersten erbaut. Sie ersetze die 1790 abgebrannte hier ursprünglich stehende Amarintharapisek Halle. Sie hat die gleichen Maße wie die Suriyamarin-Thronhalle von Ayutthaya und diente wie diese zur Aufbahrung der sterblichen Überreste des Königs und seiner Familienangehörigen. Auch wird Sie für Zeremonien zum Krönungstag mit einem hier stehenden wunderschönen Perlmutt-Thron genutzt.
Der kleine Amphoren Phimok Pavillon davor wurde von König Rama dem Vierten erbaut und gilt als Inbegriff perfekter siamesischer Architektur.

Dusit Maha Prasat Bangkok
Amphoren Phimok Pavillon Bangkok


Wat Phra Kaeo - Das Königliche Kloster mit dem Tempel des Smaragd-Buddha
Das Königliche Kloster Wat Phra Kaeo war lediglich den Königen vorbehlaten. Mönche und somit Unterkünfte für diese gab es hier nicht. Wie in jedem thailandischen Kloster ist der Ubosot (ordinationshalle) hier der Tempel des Smaragd-Buddha. Das anzünden von Kerzen oder Räucherstäbchen ist im Wat Phra Kaeo nicht erlaubt. Im Inneren befindet sich der Smaragdbuddha hoch oben an der Spitze eines goldenen Altars befindet sich die 66 cm hohe Figur mit einem Durchmesser von 48 cm.
Der Smaragdbuddha ist aber nicht aus Smaragd sondern aus grüner Jade und wurde 1434 in Chiang Rai gefunden. Die Figur befindet sich über goldenen Buddhafiguren in einer Art Pavillon. Dieser ist ein Abbild des Pushpaka-Wagens aus der hinduistischen Mythologie.
Der Smaragd-Buddha hat drei goldene Kostüme, die je nach Jahreszeit von seiner Majestät dem König oder eines seiner Kinder in einer heiligen Zeremonie der Figur angelegt wird. Die verschiedenen Modelle der Jahreszeiten (Sommerzeit, Regenzeit und Winterzeit) können im Regalia Museum in der Nähe des Tempels besichtigt werden.
Im Gedränge der Besucher hat man oft nur kurz Zeit einen Blick auf den Smaragdbuddha zu werfen. Ebenso bemerkenswert sind aber auch die wertvollen anderen Figuren sowie die Wandmalereien, die über das Leben des Buddhas und der Jataka-Erzählung (Buddhas Vorgeburtsgeschichte) berichten.

Wat Phra Kaeo Smaragdbuddha
Smaragsbuddha War Phra Kaeo
Smaragdbuddha im Wat Phra Kaeo
Wat Phra Kaeo Wandmalereien
Wat Phra Kaeo Smaragdbuddha
Smaragdbuddha Wat Phra Kaeo


Die obere Terrasse
Hier befinden sich folgende Gebäude:
- Die goldenen Chedi Phra Siratana ist ein Reliquienschrein
- Ein Modell von Angkor Wat das König Rama der Vierte bauen ließ
- Die Phra Mondop Bibliothek in welchen alte heilige buddhistische Schriften aufbewahrt werden
- Das königliche Pantheon Prasat Phra Dhepbidorn mit Statuen der Könige der Chakri-Dynastie
An dieser oberen Terasse das grossen Palastes von Bangkok können auch noch eine Reihe goldener mythologischer Figuren und Statuen von den berühmten weißen Elefanten der thailändischen Könige bestaunt werden.

Die goldene Chedi Phra Siratana
Angkor Wat im Königspalast von Bangkok
 Phra Mondop Bibliothek Bangkok
 Pantheon Prasat Phra Dhepbidorn
Vergoldete Figur einer mythologischen Gestalt
 Cheewaka Komarapach

Die Galerien des Königlichen Klosters im grossen Palast von Bangkok.

Selten, dass man bei einem Besuch im Palast einmal alle Bilder zu sehen bekommt. Es wird immer an einer Stelle restauriert und ausgebessert. Diese Galerien umgeben das Königliche Kloster Wat Phra Kaeo und entstanden in der Regierungszeit von Rama dem Ersten.
Die Bilder erzählen die Geschichte des Remakien, die Thailändische Auslegung des Ramayana-Epos aus Indien. Dies ist die Erzählung des Krieges , den Rama von Ayutthaya geführt hat, um seine Frau Sita aus dem Gefangenschaft von Thotsokan dem König von Longka zu befreien. Weitere Bilder zeigen die zahlreichen Schlachten, die geführt wurden um Thotsakans Bruder Kumpakan und den Sohn Indrasit zu besiegen.

Wandmalereien im Wat Phra Kaeo
Bangkok grosser Palast Wandmalerei
Bangkok grosser Palast Wandmalerei
Bangkok grosser Palast Wandmalerei
Bangkok grosser Palast Wandmalerei
Bangkok grosser Palast Wandmalerei
Bangkok grosser Palast Wandmalerei


Günstig weltweit verreisen und Schnäppchenangebote hier

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü